Kurz vor Frühling

ImageDie Besucherzahlen gehen zurück, im Forum wird nicht mehr über Rodel-Wax und Buckel bei Rodelbahnen diskutiert, und auch in den Bergen werden Rodler selten. Obwohl der Winter zumindest mit der Schneelage noch lange nicht voebei ist. Momentan haben wir beste Rodelbedingungen in den Alpen!!!

Wir möchten aber hier noch auf das sicherlich letzte Highlight hinweisen: die dritte und letzte Zipflbob Challenge! Am Samstag den 18. März ist das Saison-Finale im Olympiaskistadion in Garmisch-Partenkirchen.

Euer

rodelfuehrer.de Team - Eva und Roman

Vier neue Touren und Zipflbob II

ImageWir haben seit ein paar Tagen vier neue Rodeltouren online. Die Drehhütte ist unsere erste Tour im Allgäu und gleich eine sehr lohnende, wenn man eine gut präparierte Rodelbahn mit gemütlicher Einkehr sucht. Dann sind zwei neue Touren bei Kreuth südlich vom Tegernsee online, der Setzberg und die Klamm (WM Rodelbahn von 1984 und Trainigsstrecke des Rodelclub Kreuth). Und außerdem die von den Betreibern als "die wahrscheinlich längste Rodelbahn der Welt" beworbene Rodelbahn beim Wildkogel mit 14 Km.

Neu ist auch der neue Menüpunkt Rodeln in München. Auch wenn die Hügel in München nicht vergleichbar sind mit Rodeltouren in den Alpen, so kann man hier den Nachwuchs schonmal mit dem Rodelvirus infizieren :-)

Am 4. März ist in Oberammergau zum zweiten Mal "Ready-Zipfl-GO" angesagt. Ab 13:00 Uhr läuft hier die zweite Zipflbob Challenge und gleichzeitig die Deutsche Meisterschaft.

Und zum Schluß noch ein Aufruf an alle so oft wie Ihr könnt Bahnzustände zu melden! Jetzt wo es immer wieder mal Temperaturen über 0°C gibt ist es ein großer Beitrag für unsere Community die Bahnzustände zu melden. Gerade wenn man aus München kommt ist es schwer einzuschätzen wie gut man in den Alpen noch rodeln kann.
Also bitte nach einer Tour nicht vergessen den Bahnzustand in der Tourdatenbank zu melden. Schonmal vielen Dank im Vorraus.

Euer

rodelfuehrer.de Team - Eva und Roman

Gewinnspiel Preisübergabe

ImageAm Samstag den 18. Februar war es soweit. Wir haben nach dem Hirschbergrennen unsere Preisübergabe gemacht. Für das Stechen haben wir uns 14 Fragen ausgedacht rund ums Rodeln. Nachdem sinan74 und enoeg2 es wieder geschafft haben auf gleiche Punktzahl zu kommen, hat sinan74 die Entscheidungsfrage gewonnen und ist somit stolzer Besitzer des Gloco Rennrodel. Dank des 2. Preis, den 20 Fahrten mit der Wallbergbahn, gab es aber auch keinen Verlierer :-)

Die Fotos vom Hirschbergrennen sind in der Rodel Galerie online. Bei dem Rennen haben wir vom rodelfuehrer.de Team einen 1. und einen 4. Platz belegt. Wir freuen uns jetzt schon auf das Rennen nächstes Jahr.

Die nächsten Tage werden wir noch ein par neue Rodeltouren online stellen, noch rechtzeitig bevor die Rodelsaison zu Ende ist.

Euer

rodelfuehrer.de Team - Eva und Roman

Der 18. Februar

ImageAm 18. Februar ist einiges los! Um 10:30 ist der Start für das Hirschbergrennen. Wir werden natürlich mitfahren, und was ich so in unserem Forum lese wird das wohl ein inoffizielles rodelfuehrer.de Treffen :-)
Sehr gespannt bin ich wer am Ende die heiss-erste Kufe hier fährt!
Nach dem Rennen werden wir, wie schon angekündigt, mit dem Rodel von unserem Gewinnspiel und der 20 Fahrten vom Wallberg die zwei Gewinner beglücken.
Wir werden nach dem Hirschbergrennen gleich ein paar Kilometer weiter Gas geben, bei der ersten der drei Zipflbob Challenge 2006 am Sonnbichl-Hang in Bad Wiessee. Wir haben dafür heute einen Zipflbob gekauft, damit wir nicht ganz untrainiert antreten, obwohl das als Rodler ja kein Problem sein sollte :-))
Ab 18:00 Uhr ist dann die After-Zipfl Party.

Also haltet Euch den 18. Februar frei.

UPDATE: Die Auslosung und die Übergabe der Gewinne von unserem Fotowettbewerb wird nach dem Hirschbergrennen im Zielbereich stattfinden.

Nach Aussage der Kurverwaltung Kreuth (17. Februar 2006 10 Uhr) findet das Hirschbergrennen trotz warmen Wetter statt.


Euer

rodelfuehrer.de Team

Der Gewinner steht fest...

Image...na ja, fast. Wir haben das Gewinnspiel ausgewertet, und dabei ist ein interessantes Ergebnis herausgekommen:
sinan74 und enoeg2 haben nach Streichung offensichtlich doppelter Stimmen die gleiche Punktzahl erreicht: 13 Stimmen. Die detaillierte Auswertung kann man bei der Gewinnspiel-Galerie nachlesen.

ImageEine Stichwahl im Internet kommt nicht in Frage, daher machen wir ein faires Spiel um den Gewinner: Am 18. Februar 2006 ist das Rodelrennen am Hirschberg. Wir werden vor Ort ein kleines Quiz zum Thema Rodeln veranstalten. Es werden nur Fragen gestellt deren Antworten auf rodelfuehrer.de nachgelesen werden können. Der Gewinner bekommt den Rennrodel von Gloco, der Verlierer ist zweiter Gewinner und bekommt die 20 Fahrtenkarte für den Wallberg (der auch gleich um die Ecke ist).

Bei Nichterscheinen wird der Preis dem anderen zugeteilt.

Wir freuen uns auf ein spannendes Quiz und hoffen natürlich auf Zuschauer aus unserer Rodel-Community! Genaueres werden wir hier noch dazu bekanntgeben.

Euer

rodelfuehrer.de Team - Eva und Roman

Tour als Google Earth Track

ImageDer Fortschritt ist nicht aufzuhalten. Heute haben wir die erste Tour als GPS Track "aufgenommen" die man jetzt als Google Earth Track runterladen kann. Die neue Tour zur Wildbichler Alm kann man übrigens auch sehr empfehlen, zwar bricht man bei ihr keine Geschwindigkeitsrekorde, hat aber dafür beim Rodeln ein tolles Panorama auf den Zahmen Kaiser und Kufstein.
Außerdem haben wir wie angekündigt die Tour zum Pürschling veröffentlicht.

Der Benutzer Jonus hat uns übrigens noch auf ein Rodelrennen dieses Wochenende aufmerksam gemacht, das Hocheck-Pokalrodeln 2006 in Oberaudorf. Weitere Infos sowie den Link zur offiziellen Homepage gibt es bei unseren Rodelrennen.

Ein weiteres lustiges Rodel-Rennen ohne Rodel gibt es in Neudorf im Erzgebirge, das Arschleder-Wettrodeln. Auf funsporting.de ist ein Artikel über das Rennen.

Euer

rodelfuehrer.de Team

Neue Touren und Gewinnspiel-Abstimmung

ImageWir haben diese Woche wieder vier neue Touren online gestellt. Neu hinzugekommen ist das Breitenberg Haus, die Hörnlebahn, die Schwaigeralm (vielen Dank an Schnullibulli!!!) und die Tour zum Pürschling wird in wenigen Tagen online gehen.
Wir haben auch noch ein paar weitere Beschreibungen von Benutzern, wenn unsere Jobs im Moment nicht so stressig wären, hätten wir die schon längst fertig gemacht. Vielen Dank trotzdem schon an die Melder!

Die angekündigten Fotos vom Hornschlittenrennen in Garmisch und vom Schnablerrennen sind nicht vergessen. Ich entwickle nur gerade noch eine Galerie die mit einer Datenbank die Bilderfluten besser bewältigt :-)

Seit einer Woche kann man bei unserem Gewinnspiel abstimmen. Jetzt beginnt die "heisse" Phase bis zum 31. Januar. Leider mussten wir schon zwei Bilder disqualifizieren, da sie einfach nur aus dem Netz geklaut waren. Bei einem ist uns der Benutzer noch einen Nachweis "schuldig", ohne den wird auch leider das Bild demnächst offline genommen. Denn gewinnen soll das beste gemachte Bild und nicht das beste gefundene Bild!

Ein selber gemachtes Bild ist das Bild hier links mit einem schönen Sonnnenuntergang bei der Martinshütte, aber wir machen ja bei dem Fotowettbewerb nicht mit :-)

Euer

rodelfuehrer.de Team

Schnablerrennen und die 50ste Tour

Gaißacher RodelrennenVor einigen Tagen haben wir die 50ste Tour online gestellt. Auch wenn die Tour nicht sonderlich schwer zu fahren ist, ist sie sicherlich am schwersten auszusprechen: Sie liegt bei Marquartstein und geht zur Agergschwend Alm :-)
Neu ist auch der Obersalzberg bei Berchtesgaden, sowie Maria Eck bei Bergen. In Arbeit ist auch die Hörnlebahn bei Bad Kohlgrub die in den nächsten Tagen online gehen wird.
Am 6. Januar war das Hornschlittenrennen in Garmisch. Wir waren vor Ort und haben auch ein paar schöne Fotos gemacht, auch diese werden wir die nächsten Tage hier online stellen. Ein weiteres schönes und vor allem spektakuläres Hornschlittenrennen ist diesen Sonntag den 15. Januar das Schnablerrennen in Gaißach (mehr Infos). Wie man bei unserem Bild sehen kann gibt es in Gaißach eine wunderschöne Sprungschanze. Der Schanzenrekord liegt bei 25 Metern!!! Wir werden auf jeden Fall dabei sein und wer nicht kommen kann, der kann hier die spektakuläresten Fotos sehen.

Apropos Fotos: Noch eine Woche lang - bis zum 15. Januar 23:59 Uhr kann man Fotos für das Gewinnspiel hochladen!!! Es sind jetzt zwar schon einige Bilder online, aber es gibt immer noch eine richtig gute Chance auf den Hauptpreis, der Rennrodel von Gloco (den ich übrigens inzwischen selber fahre und der einfach nur Spaß macht).

Viel Spaß

Euer
Webmaster

Fröhliche Weihnachten, unser Gewinnspiel und ein Tipp

Wir wünschen allen eine fröhliche Weihnachtszeit und vor allem viel Sapß beim Rodeln an den Feiertagen.
Wir waren mal wieder im Kufsteiner Raum unterwegs und wieder zwei neue Touren Online gestellt: Die Rodelbahn bei Durchholzen am Zahmen Kaiser und die Rodelbahn Astberg bei Ellmau. Beide sind mit Lift und werden regelmäßig präpariert - Ellmau ist sogar beleuchtet.

Image Wir möchten hier auch nochmal auf unser Gewinnspiel aufmerksam machen. Bis jetzt sind noch sehr wenige Bilder online, und somit noch eine wirklich dicke Chance auf den Hauptgewinn - der Tourenrennrodel von Gloco!!! Also nützt noch die Zeit bis zum 15. Januar und macht fleißig Fotos!!!

Ein Tipp noch für den Terminkalender: Merkt euch den 6. Januar (Heilige Drei Könige) vor. An diesem Tag veranstaltet der Garmischer Hornschlitten Verein das jährliche Honschlittenrennen bei der Partnachalm, das immer wieder sehenswert ist. Der Startschuß ist um 12:00 Uhr, man sollte sich bis dahin an der Strecke positioniert haben. An unserem Höhenprofil in der Tourenbeschreibung kann man sehen, daß die Tour äußerst schnell ist.

In diesem Sinne schöne Feiertage!

Euer
Rodelfuehrer.de Team

Neue Rodeltouren und Rodel-Shop-Info

ImageMit dem Anfang der Rodelsaison veröffentlichen wir zwei neue Rodel-Touren. Gleich südlich von der Grenze zu Österreich bei Kufstein haben wir zwei wirklich schöne Rodeltouren entdeckt: Das Aschenbrennerhaus, daß direkt von Kufstein los geht, und die gut gepflegte Rodelbahn im Skigebiet Hochsöll bei Söll.
Während man sich beim Aschenbrenner seinen leckeren Kaiserschmarrn im Berggasthof Aschenbrenner mit harten 5,5 Km Anstieg verdienen muß, bekommt man in Söll ein "All you can Rodel" Nachmittags-Ticket und kann einige Stunden non-stop richtig viel Gas geben.

Der Weihnachtsansturm hat sich bei den Lieferfristen für unseren Rodel-Shop bemerkbar gemacht. Leider können wir ab jetzt nicht mehr für die Lieferung vor Weihnachten garantieren, der 115 Doppelsitz Rennrodel und 128 Doppelsitz Rennrodel ist vorerst gar nicht mehr lieferbar.

Für die nächsten Tage ist noch viel Schnee in den Alpen angekündigt, was uns für die Feiertage traumhafte Rodelbedingungen beschehren wird.

Viel Spaß dabei wünscht Euch
Euer

rodelfuehrer.de Team